Vom Kleiderstübchen zum Stiftungs-Shop

Mit dem Umzug des 2009 gegründeten Kleiderstübchens vom Antonianger sind gleich mehrere Neuerungen verbunden. Der Stiftungs-Shop befindet sich seit dem 11. März 2015 in der Paulistraße 5.

Paulishop

Neuer Name: Pauli 5

"Pauli 5" - So heißt ab sofort der Second-Hand-Laden der Marianne Tewes-Stiftung in der Paulistraße. Neun Juroren wählten diesen Namen, der angelehnt ist an den Straßennamen und die Hausnummer fünf, aus insgesamt 126 eingegangenen Vorschlägen aus.

Viel Platz und ein neues Konzept

Auf nunmehr 100 Quadratmetern sind mindestens 1500 Bügel, unzählige Regalböden und Ständer mit Bekleidung, Schuhen, Spielsachen und Geschirr gefüllt. Alles ist gespendet worden. Im Gegensatz zum alten Kleiderstübchen am Antonianger werden die Waren aber nicht mehr kostenlos abgegeben. Getreu dem Motto "Jeder zahlt, was er kann", wird eine Spende mit den Kunden festgelegt. Der Erlös ist ausschließlich für die Aufgaben der Marianne Tewes-Stiftung.

Der Stiftungs-Shop wird während der Öffnungszeiten (montags, mittwochs von 10 - 18 Uhr und freitags von 10 - 14 Uhr) auch weiterhin von Monika Rieger betreut. Zu ihrer Unterstützung ist ein Kreis von etwa 15 Ehrenamtlichen zusammengestellt worden. Wer Lust hat hier mitzuwirken, sollte einmal unverbindlich im Stiftungs-Shop vorbeischauen.